KULTUR – WAS SOLL DAS SEIN?

Der eine denkt an Mozart und Goethe, der andere an Schnitzel und Lederhosen. Womit man sich identifiziert, ist immer eine Frage der Perspektive.

TЯA arbeitet in diesem Spannungsfeld – das sind unsere Schwerpunkte:

Musik und Tanz soll für jede(n), auch für Cochlea Implantaten (CI) Träger zugänglich sein / Foto: Walter Wackerlig

Anderes hören / anderes Hören

Veranstaltungen zu den Themen Musikvielfalt und Gehörverlust

Foto: Georg Zizek Graf

Begegnung schafft Verständnis: In unseren Workshops, Vorträgen und Konzerten werben wir für Inklusion. Andersartigkeit akzeptieren und annehmen ist eine stetige Herausforderung im Leben jedes Menschen. 

Die finnische Sängerin Laura Korhonen hat diese Erfahrung schon oft gemacht: Seit 2009 lebt sie in Österreich, wo sie eine neue Heimat gefunden hat und als Musikerin im Jazz, mit der Folkband ‚Satuo‘ und mit Weltmusik-Konzerten für Kinder und Jugendliche Fuß gefasst hat. 2018 zwingt sie eine Reihe von Hörstürzen und der daraus resultierende Gehörverlust zum Abschied von der Bühne – doch dank moderner Cochlea Implantate (elektronische Innenohrprothesen, die tauben oder ertaubten Menschen das natürliche Gehör wiederherstellen) und intensiven Trainings kann sie heute wieder singen und musizieren.

Foto: Georg Zizek Graf

In Veranstaltungen der Reihe ‚Anderes hören / anderes Hören‘ stellt sie zusammen mit dem Gitarristen und Songwriter Aron Saringer Musik aus aller Welt vor und erzählt von ihrem beeindruckenden Weg von der Taubheit zurück in die Welt der Hörenden. Zuhörern wird die Möglichkeit gegeben, Musik in Form von Vibration zu erspüren und so das Verständnis für andere Formen der Wahrnehmung zu schärfen.

Dass es bereits viele Menschen gibt, die Cochlea Implantate (CI) verwenden, ist allgemein noch wenig bekannt – wir möchten Bewusstsein dafür schaffen und Menschen mit Beeinträchtigungen Mut machen, ihren Weg weiterzugehen. Für CI-Träger/innen unter den Teilnehmer/innen bieten wir ein eigenes System für die bessere Verständlichkeit des Vortrags.

Kulturprogramm

Mit eigener Musik, Freunden und Wegbegleitern oder geschätzten Künstlern gestaltet TЯA intime Konzerte im niederösterreichischen Waldviertel. Dabei steht ein möglichst unmittelbarer Kontakt zwischen Künstler und Zuhörer im Mittelpunkt.

Tanz

Neben dem Hören sind unsere Ohren auch für unser Gleichgewicht zuständig – Musik und Bewegung sind getrennt voneinander nicht vorstellbar. Wir bieten Tanzkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an.

Atelier und kreative Arbeit

TЯA unterstützt Musik und andere künstlerisch/pädagogische Publikationen von Laura Korhonen und Aron Saringer. Der Verein tritt als Veranstalter auf, organisiert Konzertreisen, stellt Equipment und Räumlichkeiten zur Verfügung oder hilft bei der Entstehung von Tonträgern, Büchern und anderen kreativen Produktionen.

In unserem Proberaum suchen wir nach neuen Wegen, das musikalische Gehör für CI Träger/innen zu verfeinern, entwickeln innovative Wege im Umgang mit dieser modernen Technik und teilen unsere Erfahrungen auf diesem Gebiet mit anderen Menschen.

Unsere Unterstützer